steilberghoch

Ultracycling und Alpenpaesse

Ötzi adé?

Oje, was für eine Woche. Erst Magenverstimmung, dann in der Folge fiese Entzündung am Mund, und als ich gerade das erste mal auf’s Fahrrad steige um wenigstens einen Tag etwas Grundlage zu fahren, reißt mich ein Idiot mit dem Elektrorasenmäher auf dem Fahrradweg um, bevor ich auch nur das erste mal die Trinkflasche angesetzt habe. Wenn’s wenigstens am Ende der Trainingsrunde passiert wäre.

Statt GA1 Training heißt es Artzbesuch, Wundsalbe, Tetanusspritzen und Fahrradverbot für zwei Tage. Die Ganze Woche, die nochmal so wichtig als Vorbereitung für das Trainingslager gewesen wäre, dahin. D.h. in der Folge, dass ich aus dem Trainingslager auch nicht das ziehen kann was möglich gewesen wäre. Ich muss sehen ob ich überhaupt vernünftig dort trainieren kann. Unglaublich frustrierend.

Jetzt ist die Aerodynamik völlig dahin…

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

2 Kommentare

  1. Maj-Britt 9. August 2010

    Moin Guido,
    ich wünsch dir viel Erfolg – trotz deiner Verletzungen! Beiß die Zähne zusammen – wir wollen dich am 29.08. radeln sehen!
    Viele Grüße aus Gießen, Maj-Britt

  2. Peter 18. August 2010

    Hast Du nicht gesehen, dass der da auf dem Radweg den Rasen mäht??

    P.

Antworten

© 2021 steilberghoch

Thema von Anders Norén