20. März 2017
von Guido
Keine Kommentare

Kleiner Rückschlag in der Vorbereitung auf das Race Across America

Nachdem ich aus Teneriffa zurück gekommen bin, war natürlich erst mal eine lockere Entlastungswoche geplant. Die ist nun lockerer geworden als erhofft.

Schon am Dienstag habe ich gemerkt, dass mich wohl doch ein leichter grippaler Infekt erwischt hat. So bin ich nur eine halbe Stunde G1 gefahren (indoor). Um mich zu schonen habe ich auch die folgenden Einheiten gekürzt, es schien aber so, als ob ich mir’s „rausfahren“ kann. Zwar keine Power in den Beinen, aber der Puls verhielt sich völlig normal.

Weiterlesen →

12. März 2017
von Guido
1 Kommentar

Trainingslager Teneriffa 2017 – Tag 14 – Fazit

Eigentlich steht noch etwas Training auf dem Programm. Aber schon gestern habe ich gemerkt, dass es schlicht genug ist. Normalerweise taste ich die Trainingspläne von Björn nicht an, vor allem da sie bis jetzt hervorragend funktioniert haben. In diesem Fall aber bin ich einfach vorsichtig was den linken Oberschenkel betrifft.

So steht für heute eigentlich nur ein bisschen „blackrollen“ an. Ich nutze den Morgen allerdings um endlich die Blogeinträge online zu stellen die noch ausstehen. Das ich dabei bei einem Cafe, im Cafe, gemütlich am Meer sitzen kann ist schon geil.

Weiterlesen →

11. März 2017
von Guido
Keine Kommentare

Trainingslager Teneriffa 2017 – Tag 13

Der letzte etwas umfangreichere Trainingstag steht heute an. Da ich ja gestern mein Auto in San Andres stehen gelassen hatte, fahre ich nun heute eine ähnliche Strecke wieder zurück um es abzuholen. D.h allerdings auch es gibt noch ein paar Höhenmeter zu sammeln und über den Teide muss ich auch…

Obwohl ich früh frühstücke sitze ich doch erst um kurz nach neun Uhr auf dem Rad. Noch geht alles etwas zäh. Die Beine treten besser als am Tag zuvor, aber mental fühle ich mich etwas schlapp. So sind die ersten fünf Kilometer über die TF-652, den kleinen Schleichweg mit dem ruppigen Belag und die TF-65 recht anstrengend.

Weiterlesen →

10. März 2017
von Guido
Keine Kommentare

Trainingslager Teneriffa 2017 – Tag 12

Nachdem ich gestern kaum geschlafen hatte, und von Alpträumen mehrmals aufgewacht bin, noch dazu von Stechmücken ordentlich malträtiert wurde, hatte ich diesmal auf eine bessere Nacht gehofft. Denn heute sollte es wieder eine umfangreiche Tour mit vielen Höhenmetern werden.

Das mit dem Schlafen klappte irgendwie besser als gehofft, so dass ich nicht richtig wach werde und etwas gegen die Müdigkeit kämpfen muss. Da ich in San Andres starten will und ca. eine Stunde bis dorthin mit dem Auto fahren muss, verzichte ich auf das Hotelfrühstück, denn das gibt‘s nur für Spätaufsteher. Acht Uhr ist wirklich zum Radfahren viel zu spät, bis du da auf dem Rad sitzt…

Weiterlesen →

9. März 2017
von Guido
Keine Kommentare

Trainingslager Teneriffa 2017 – Tag 11

Nach einem Ruhetag kurbeln die Beine manchmal zunächst etwas zäh. Da ich gestern definitiv auch keine Cappuccinorunde drehen wollte (mal abgesehen davon, dass das hier nicht so einfach wäre), bin ich gespannt wie die ersten Kilometer heute verlaufen.

Der Beginn ist dann auch tatsächlich etwas zäh. Ich fahre zunächst auf überfüllter Straße in Richtung Los Christianos. Auch wenn heute nur so ca. viereinhalb Stunden geplant sind, mit nicht zu vielen Höhenmetern, so werde ich doch auf den Teide fahren. Flache Strecken gibt es nicht, und über die TF-51 und TF-21 kann ich wenigstens an den meisten Stellen einigermaßen dosieren.

Weiterlesen →

6. März 2017
von Guido
Keine Kommentare

Trainingslager Teneriffa 2017 – Tag 8

Entgegen dem Trainingsplan folgt heute nicht noch so eine „Königsetappe“. Erstens war die von gestern deutlich heftiger als geplant und zweitens will ich Katrin nachher zum Flughafen fahren, die muss nämlich leider schon nach Hause.

Ich ziehe die letzte Etappe des Blocks vor und plane nur ca. vier Stunden. Kommt mir sehr entgegen da ich mich auch nicht besonders locker fühle. Die Sitzfläche schmerzt auf beiden Seiten, die Beine fühlen sich schwer an und das Wetter sieht zwar regnerisch aus ist es aber nicht, im Gegenteil es ist ein ganzes Stück wärmer als die Tage zuvor.

Weiterlesen →

5. März 2017
von Guido
Keine Kommentare

Trainingslager Teneriffa 2017 – Tag 7

Heute steht die erste „Königsetappe“ auf dem Programm. D.h. Höhenmeter satt und fünfeinhalb bis sechs Stunden. Da man hier auf Teneriffa die Höhenmeter nicht so richtig gut dosieren kann, beschließe ich zwei Teide Auffahrten (und die entsprechenden Abfahrten) zu kombinieren. Dann kann ich nach der ersten Abfahrt eine kleine Pause mit Nahrungsaufnahme und Flaschen befüllen einlegen. D.h. aber auch, dass ich zeitig los muss damit ich vor Einbruch der Dunkelheit vom Berg wieder runter bin.

Es gibt keine Notfallabkürzung oder ähnliches, ich muss also auf jeden Fall durchziehen. Da ich auch mein Rücklicht auf einem ruppigen Abschnitt der TF-28 verloren habe, wäre es wirklich gut noch im Hellen am Hotel anzukommen.

Weiterlesen →